Komplexes Regionales Schmerzsyndrom (CRPS) oder
Morbus Sudeck

Physiotherapie

Das vorrangige Ziel der krankengymnastischen Behandlung ist es, das Bewegungsausmaß, die Muskelkraft und die Koordination des betroffenen Armes oder Beines wiederherzustellen. Dabei können verschiedene physiotherapeutische Techniken wie Manuelle Therapie, PNF , Craniosakraltherapie, Funktionale Integration, Qi Gong und Feldenkraisarbeit zur Anwendung kommen.

Lymphdrainagen sind besonders wichtig, wenn noch Ödeme bestehen.

Ein wichtiger Bestandteil der Krankengymnastik ist die Vermittlung von Übungen, die von Ihnen selbstständig durchgeführt werden können. Das Erlernen von Zilgrei-Übungen kann hier zur Schmerzlinderung und Entspannung sehr hilfreich sein.